Sonnenkirche

Jens Stock

Fotografie


SONNENKIRCHE



Diese Kirche wurde zwischen 1900 und 1902 aus massivem Sandstein gebaut.


Aufgrund der Einrichtung einer Tötungsanstalt auf dem Gelände, wurde die Kirche 1939 von den Nazis entweiht und die Inneneinrichtung komplett zerstört. Zwischen den Jahren 1940 und 1941 töteten die Nationalsozialisten in der Anstalt 13.720 meist psychisch kranke und behinderte Menschen in einer Gaskammer.   


Auch nach dem Krieg durfte die Kirche nicht genutzt werden, da die angrenzende Anstalt unter anderem als russisches Lazarett und später als Polizeischule diente. Danach wurde das Gebäude noch bis 1991 als Lager eines Industriebetriebs genutzt. Nach der Wende ging die Kirche an einen Privatmann über, der sie seither aber leider verfallen lässt.