NVA Hotel

Jens Stock

Fotografie


NVA HOTEL



Dieses ehemalige NVA Hotel wurde 1978 gebaut und bis 1989 genutzt. Danach wurde es bis 2000 zum Aussiedlerheim umfunktioniert.


Mit seinen insgesamt 444 Betten diente es als Erholungsheim für die oberen Offiziere der DDR und seinen kommunistischen Partnerstaaten. Es hatte eine großes Angebot sportlicher Aktivitäten wie Skifahren, Kegeln, Schwimmen, Tischtennis und Fitness. Außerdem waren ein Film- und Tanzsaal sowie eine Bibliothek ebenfalls Bestandteil der Einrichtung. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer betrug ca. 2 Wochen. Die Kosten für eine Übernachtung inklusive Vollpension betrugen in etwa 65,- DDR Mark.


Nun steht das Gebäude leer und ist in einem äußerst mitgenommenen Zustand. Es diente auch als Spielwiese für Gotchaaktivitäten und ist komplett zerstört. Aber gerade dieser extrem schlechte Zustand macht in gewisser Weise wieder den besonderen, anderen Reiz aus.