Urologen-Praxis

Jens Stock

Fotografie


UROLOGEN-PRAXIS MIT ARZTVILLA



Zu diesem Ort gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen. Leider ist er nicht mehr das war er einmal war, trotzdem muss man ihn einmal gesehen haben. Ich wünschte mir, dass ich dort bereits von einigen Jahren gewesen wäre. 


Dennoch versprüht dieser Ort immer noch eine ganz besondere Atmosphäre und es gibt unendlich viele Motive. Obwohl der Ort so bekannt ist, ist bis heute nicht ganz klar, warum und unter welchen Umständen das Haus so hinterlassen wurde.     


Fakt ist, dass das Anwesen von einem Urologen und seiner Ehefrau bewohnt wurde. Nachdem der Arzt 1988 verstarb, wohnte seine Witwe noch bis 2006 alleine in der Villa weiter. Aus gesundheitlichen Gründen zog die Seniorin dann in ein Pflegeheim. Dort verstarb sie im Alter von 106 Jahren im Jahr 2012. Obwohl Nachfahren vorhanden sind, ist bis heute unklar, warum diese sich nicht um den Nachlass ihrer Eltern bzw. Großeltern gekümmert haben. Zumal darunter sehr viele persönliche Gegenstände ihres gesamten Lebens zu finden sind.